Sachbuch

Fünf Leute, fünf Euro, ein Tag von Stefania Rossini

Heute möchte ich Euch ein ganz besonderen kleinen Helfer vorstellen.  Das Rezensionsexemplar wurde mir hier für, von Blog dein Buch und der J.Kamphausen Mediengruppe, zur Verfügung gestellt. Einen herzlichen Dank dafür.

images

Klappentext: 

Bewusster und kreativer Konsum

In Italien hat die Bloggerin Stefania Rossini mit dieser lebensklugen Initiation in ein Selfmade-Leben für Furore gesorgt.

Kein Wunder! Charmant zeigt die dreifache Mutter, weshalb ein einfaches Leben die beste Antwort auf den Konsumterror ist. Ob es nun um Kleidung, Spülmittel, Geschenke oder Kosmetik geht – die selbstgemachte Alternative ist ökologischer, natürlicher und günstiger als ein vorkonfektionierter Artikel aus dem Geschäft. Und sie macht glücklich! Wer es leid ist, materielle Güter anzuhäufen und schon lange davon träumt, in ein Leben mit selbst geerntetem Gemüse und entrümpeltem Keller aufzubrechen, findet in diesem Ratgeber zahlreiche Kniffe und Anregungen für die ersten Schritte. Selbermachen statt kaufen. Sein statt haben. Rossini zeigt, wie leicht dieser Wandel gelingt!

Buchdaten:

  • Broschiert: 120 Seiten
  • Verlag: Lüchow; Auflage: 1., Auflage 2013 (15. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899017250
  • Preis: 9,95
  • Hier kannst Du es kaufen

Meine Meinung:

Immer mehr Menschen nehmen den um sie herum stärker werdenden Konsumdruck der Gesellschaft und Werbeindustrie bewusst wahr. Egal wo das Auge hinfällt, wird man von Produkten erdrückt. Die durch wissenschaftliche Studien so herausgeputzt werden, dass sie einem sofort anspringen. Die Düfte und musikalische Untermalung in Einkaufsläden, verführt einen schließlich dazu etwas zu kaufen, was letztendlich der Umwelt schadet, und was man aller Wahrscheinlichkeit nicht braucht. Die heute mit viel Chemie hergestellten Produkten, sind oft die Verursacher für schwere Allergien. Ganz zu Schweigen von den Tierversuchen der Schönheitsindustrie und Co. Man kann nur erahnen, wie viel Prozent der Einnahmen in die Werbeindustrie fließt.Topmodels und Kampanien wollen schließlich bezahlt werden. Welche wiederum das gesellschaftliche
Schönheitsideal festlegen. Eine ewige konsumorientierte Spirale, die unwissende, nämlich uns, ausnutzt, damit sie immer reicher werden. Und die Natur, in der wir alle leben, weiter den Launen der Gesellschaft unterworfen wird.
Wer hinterfragt denn heutzutage noch etwas? Die Jenigen, die in unverbauter und unberührter Natur aufgewuchsen. Die Tiere als Spielkameraden und Nutztiere gehalten haben. Die mit einfachen Wiesenblumen ganze Schmuckkollektionen herstellen konnten, werden immer älter. Und irgendwann verschwinden sie. Mit ihnen die Erinnerung an glückliche, natürliche Zeiten. Übrig bleibt eine Generation, die immer dünner, immer reicher, immer bekannter sein will. Koste es, was es wolle. Komuniziert wird nur noch über Smartphone, Tablet mit einem Wortschatz, der mir fraglich erscheint. »LOL, eine Banane, oder wie heißt das lange grüne Ding, was man an Büschen pflückt?«
Es wird Zeit, das sich die Menschen besinnen. Ihren Blick öffnen, anstelle stumpf denen zu folgen, die nur ihr eigenes Interesse vor den Augen haben. Zum Wohle der Umwelt, mit der wir unweigerlich eine Symbiose bilden und vor allem auch zum Wohle ihrer eigenen Gesundheit.
Zum Glück gibt es inzwischen immer mehr, die inne gehen und den Mut haben, weitestgehend ohne die Konsumgüter zu leben. Und das ist auch gut so!

das Buch:

Stefania Rossini erzählt,  ihre eigene Geschichte, raus aus dem Konsum. In dem Buch “ Fünf Euro, fünf Leute, ein Tag “ wird überzeugend beschrieben, warum es so wichtig ist, bewusster zu Leben. Und wie man Schönes, Nützliches und Gesundes in eigener Herstellung  macht. Das Buch bietet viele tolle Rezepte und Ideen zu Themen wie: Reinigung aus natürlichen Produkten, Kosmetik selbstgemacht, Kleider anfertigen und wiederverwerten, Rezepte und Küchentricks, Tauschhandel, der urbane Gemüsegarten, einfache Kinderspiele, Häkeln und Sparen, wo sparen nicht einfach ist. Getreu dem Motto DIY. Hier bei hat die Autorin darauf geachtet das alle Tips , einfach zu handhaben sind. Auch ohne eigenem Haus und Garten.

Fazit:

Ein tolles Buch mit super Rezepten, Ideen und Vorschlägen, die mich total Überzeugt haben. Ich lege es jedem als kleinen Ratgeber ans Herz, der für sich selber, mehr tun möchte und dabei auch noch sparen will.

4b

Die Autorin:

 

Stefania Rossini, Hausfrau, 37 Jahre, lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in der Provinz Brescia. Zu den im Buch behandelten Themen ist sie in Italien in unzähligen Fernseh- und Radiosendungen aufgetreten.
www.natural-mente-stefy.blogspot.de

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Fünf Leute, fünf Euro, ein Tag von Stefania Rossini

  1. Das Buch hat mich wirklich neugierig gemacht, denn ich teile viele Ansichten. Ich werde es mir gleich mal vormerken. Danke – für den super Buchtipp!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Au revoir!
    Mia

    1. =) super, freut mich.. Da sind echt super Tips drin. Gerade auch was die Reinigungsmittel angehen. Vorher habe ich mir darum überhaupt nicht den Kopf gemacht. Oder den Tauschhandel.
      Dir auch noch einen schönen Abend.
      Lieben Gruß Alex

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s