Zitate

SUB, RUB oder ZUB ??? Tsundoku greift um sich!

hahaha… Tintenelfe hat einen tollen Beitrag geschrieben den ich gleich mal mit Euch teilen mag… Wer kennt es nicht? Ich befürchte wir wurden alle infiziert *g

tumblr_mkfnzuuXCZ1rvynjbo1_1280

Meine Krankheit hat einen Namen: Tsundoku

Heute erhielt ich eine Mail von einem Freund: Er ist krank und seine Krankheit nennt sich Tsundoku. Schnell stellte ich fest, dass auch ich unter dieser fremd klingenden Krankheit leide.

Tsundoku

sprich: tsun-do-ku
japanisch  積む (tsumu – stapeln) + 読 (doku-  zu Lesendes)

Diese furchtbare Krankheit bezeichnet also die Unart, Bücher zu kaufen und dann im Regal ungelesen zu stapeln. Wer kennt sie nicht die SUBs, RUBs oder gar ganze ZUBs*?!

Wie kommt es nur, dass man sich zum Teil ersehnte Wunschbücher kauft und sie dann ins Regal zu den anderen, das selbe Schicksal erleidenden Büchern stellt, wo sie erst einmal hübsch anzusehen, aber ungelesen herumstehen? Bei mir liegt das wohl daran, dass ich immer erst Bücher lese, die ich (vorrangig aus der Bücherei) ausgeliehen habe oder die für einen Lesekreis zu lesen sind. Leider schaffe ich es nie, am Abgabetermin die Bücherei ohne (mindestens) ein neues Buch zu verlassen – ein Teufelskreis. Nicht zu vergessen sind die Rezensionsexemplare, derer ich zwar sehr wenige habe, aber die dann doch wieder andere Bücher zurückstehen lassen.

Obwohl also viele Bücher in meinem RUB auf mich warten – und manche schon viel zu lange, kann ich es doch nicht lassen, in meiner Lieblingsbuchhandlung zu stöbern und natürlich auch neue Bücher mit nach Hause zu schleppen.

Und schlimmer noch: Es kommt vor, dass ich mir ein geliehenes Buch kaufe, weil es so schön war und ich es mein Eigen nennen möchte. Sehr zur Freude meiner Buchhandlung. Wenigstens ist es dann ein gelesenes Buch, das den Weg ins Regal findet. Ob es dafür auch einen Namen gibt?!

Immerhin ist es ja beruhigend, dass dieses Phänomen scheinbar doch so häufig existiert, dass es dafür eine eigene Bezeichnung gibt (wenn auch nicht im Deutschen). Ich bin nicht allein.

Und wo nun die Krankheit schon einen Namen hat, kennt vielleicht auch jemand eine passende Therapie? An SUB-Abbau-Challenges scheitere ich übrigens grundsätzlich kläglich.

Wie hoch ist Euer SUB und welches Buch werdet Ihr Euch unbedingt trotzdem als nächstes kaufen?

© Tintenelfe

* SUB (Stapel ungelesener Bücher)
* RUB (Regal ungelesener Bücher)
* ZUB (Raum ungelesener Bücher)

Advertisements

25 Kommentare zu „SUB, RUB oder ZUB ??? Tsundoku greift um sich!

  1. In seltenen Fällen gibt es für die Krankheit aber auch so etwas wie Heilung oder zumindest Besserung. 😉

    Damals, als ich noch bei meinen Eltern wohnte, hatte ich auch einen großen Stapel ungelesener Bücher bzw. eher ein Regal voll. Das ist aber schon einige Jahre her. Derzeit liegt mein SuB bei übersichtlichen 5 Büchern und über 15 klettert er auch nicht mehr.
    Als sehr wirksames Heilmittel haben sich bei mir eine winzige Wohnung und ein studententypisch knapper Geldbeutel erwiesen. Und eine Familie, die mir niemals ungefragt ein Buch schenken würde, weil sie Angst hat, ich hätte es sowieso schon gelesen. 😉

  2. Könnte ich Wort für Wort so geschrieben haben 😀 die „Seuche“ greift also weiter um sich.
    Bei mir ist es zwar kein ganzes Zimmer oder Regal, aber von nur EINEM Stapel kann ich auch nicht sprechen.
    Ich glaube, es gibt kein Allheilmittel, außer ganz eiserne Selbstdisziplin und Verzicht. Aber ich wage zu behaupten, dass ich mir damit auch ein Stück Lebensqualität entziehen würde…
    Liebe Grüße von einer Mitinfizierten!

    1. hihi ..aber die Krankheit hat ja auch was gutes. So ist immer genug Material für eventuelle Challenges vorhanden. =D

      Aber ich muss hier einfach an der Stelle auch nochmal an Tintenhain verweisen.. Die den Artikel so toll verfasst hat! Ein ganz toller Blog ❤

      1. Habe ich noch gar nicht gemacht, um ehrlich zu sein. Aber das Argument regt vielleicht dazu an 😀

        Auf dem Blog habe ich selbstverständlich auch vorbeigeschaut und mich angehängt sozusagen 🙂

  3. Ha, das mit dem „geliehene Bücher kaufen“ kenn ich auch. 🙂 Auch wenn zwischen lesen und kaufen oft etwas Zeit vergeht. Aber manche MUSS ich einfach doch haben – manchmal schlichtweg weil es Teile einer Serie sind und die im Regal ohne Anfang auch echt blöd ausschaut. 🙂

    1. Das kenn ich aber auch.. Am liebsten dann schöne HardCover, aber die gehen dann Preislich immer nur wenn ich irgendwo ein Schnäpchen finde ..Habe anfang des Monats wie bekloppt bei Rebuy bestellt, wo alles so extrem günstig war >.< Mein RUB bricht langsam zusammen…Wird Zeit das mein Menne mir endlich mein Mega Buch Regal baut.! =D

  4. Vielen Dank für Deinen netten Beitrag! Auch bei mir sind einige (zig) ungelesene Bücher im Regal, aber ich versuche, mir von ihnen kein schlechtes Gewissen machen zu lassen. Ich fand ein Interview mit dem Schriftsteller Thomas Meinecke sehr sympathisch, in dem er meinte, dass ca. 50% seines Bücherregals ungelesen sind. Bei ihm komme aber regelmäßig ein Zeitpunkt, an dem er verschiedene Bücher herausgreift, sie liest und die Bücher „zusammendenkt“. Deshalb ist er froh, sie alle im Regal stehen zu haben. Das fand ich eine Aussage von großer Souveränität – und von großer Lust an der Literatur – die ich mir versuche, eigen zu machen.

    1. Hallo Tobias,
      das ist ein Interessanter Ansatz. Ich habe oft festgestellt, daß viele von meinen Bücher, vor allem Sachbücher, mir erst Jahre später “ geholfen “ haben. Manchmal kauft man einfach etwas und stellt später fest wozu es gut war. Sie kommen dann wenn die Zeit reif ist.
      Lg Alex

  5. Auch ich liebe mein ZUB ^^ schließlich brauche ich immer eine Auswahl, damit ich im richtigen Moment das passende Buch für meine Stimmung habe. Na und, dann sind das halt mehrere 100 Bücher. Jeder hat so seine Hobbys 😉

    1. ZUB! Wenn ich meine Bücher mal alle zusammen in einem RiesenRegal untergebracht habe… werd ich mal ein Aufruf zum SUB, RUB und ZUB Bilder Posten machen.. Da freu ich mich schon drauf. Bin gespannt wie es bei Euch allen so ausschaut.. und von dir, Waldschraetin brauch ich dann wohl ein Panorama Bild =D

      1. hihi, leider wohne ich noch in einer viel zu kleinen Wohnung und meine 1000 Bücher verteilen sich in allerhand Kisten und Winkeln. Beim nächsten Umzug (wahrscheinlich in 6 Monaten) verspreche ich dir eins ^^

      2. mir gehts genauso =((( meine verteilen sich auf 5 Regale und 2 Überseekisten ..ich hasse das. -.- Aber die Wand links außen ist nun mein! ich bezweifel das ich dann neue Regal vorm Sommer habe. ostet ja schon so einiges.. auch wenn man selber bastelt.. von daher passt es ja dann schonmal zeitlich mit deinem Bild =D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s