Interview · Mystery & Fantasy

Blut gegen Blut – Benjamin Spang

51ifzzmzynl
Von Benjamin Spang
.
Inhalt
.
„Dunkle Kräfte greifen nach unseren Seelen.
Was bleibt uns übrig, als das tiefe Vertrauen in die Familie?“

Im Lande Nuun herrscht seit Jahrhunderten ein blutiger Krieg. Die Menschheit stellt sich mit all ihrer Dampfkraft gegen das mystische Volk der Werwölfe im Norden und das der Vampire im Westen.
Die junge Mechanikerin Katrina lebt mit ihrer Familie im Grenzgebiet. Als der Vater spurlos verschwindet, ertränkt die Mutter ihre Sorgen in Alkohol. Katrina flieht zu ihrem Onkel in die Stadt, muss aber kurz darauf die schützenden Mauern verlassen, um ihre Mutter vor einem tödlichen Fehler zu bewahren, der großen Einfluss auf den Ausgang des Krieges haben könnte.
Auf ihrer abenteuerlichen Reise stellt Katrina fest, dass neben den Werwölfen auch ein Blutmagier der Vampire gezielt nach ihr sucht. Was ist gerade an ihr so besonders?

Buchdaten
.
Taschenbuch: 360 Seiten
Verlag: Tredition (21. Januar 2016)
Sprache: Deutsch
 ISBN Taschenbuch: 978-3-7345-0074-9
ISBN gebundene Ausgabe: 978-3-7345-0075-6
Mein Empfinden
.
Blut gegen erwarb ich über Crowdfunding. Die Idee des Autors sein Projekt darüber zu promoten und unterstützen zu lassen, fand ich klasse. Das, die Beschreibung des geplanten Buches und der nette Eindruck, den Benjamin Spang auf mich hatte, bewogen mich das Vorhaben mit dem Kauf des eBooks zu unterstützen.
Im Januar war es dann soweit, ich erhielt „meine Ausgabe“.
Das Buch
.
Mit Nuun hat Benjamin Spang eine ganz neue Welt erschaffen, mit Wehrwölfen, Vampiren, Blutsmagiern und Menschen. Wer mag kann sich aufwww.doppelmondsaga.de auch Karten der Welt ansehen. Was mich beeindruckte, waren die tiefgründigen/vielschichtigen Charaktere, welche nicht einfach nur in schwarz und weiß aufgeteilt waren.
Die Handlungen sind zum Teil überraschend und doch sind sie nachvollziehbar.
Die Protagonistin Katrina ist eine taffe, junge Frau, welche einen ungewöhnlichen Job ausübt. Ihre Probleme führen sie auf eine unvorhergesehene Reise mit ungewöhnlichen Reisebegleitern (z.B. Doppelmondagenten) und ungeahnten Problemen/Schwierigkeiten.
Die Welt ist bildlich und düster beschrieben, Bsp.
„Mit den spitzen Stahlpfählen wirkte es wie das offene Maul einer Bestie, das einen morgens verschlang und abends wieder ausspuckte.“
Lesen sollte dieses Buch, wer düstere Fantasy mit ausgefeilte Charaktere mag. Wer auch vor actiongeladenen, blutigen Szenen mit Kettensägenschwerter nicht zurückschreckt, ist hier richtig!
Ein paar Zeilen später gibt’s noch etwas zu Lesen 😉
.
.
4b
.
 Über den Autor
„Interview“
Hallo Benjamin,
Du hast eine ganz neue Welt geschaffen, in der Vampire und Werwölfe nicht einfach nur Vampire und Werwölfe sind, sondern in ihrer eigenen Art noch viele verschieden Wesen/Arten beinhalten. Deine Protagonistin ist taff und geht ihren Weg, egal welche Hindernisse auf sie warten. Und doch bedeuten ihr Moral und Familie etwas, nur muss sie eben erst Abstand gewinnen, sich befreien. Das kennen wir glaub ich alle – den Abnabelungsprozess.
 
Wie bist du auf diese Idee gekommen? Wie hast du es geschafft eine solch umfangreiche eigene Welt zu kreieren? Hast du schon immer geschrieben?
.
.
Die Ursprungsidee hatte ich damals, 2004 durch den Film Underworld. Darin kämpft eine taffe Selene (Kate Beckinsale) gegen die Werwölfe und auch den eigenen Vampirclan. Der Film ist düster und blutig, genau nach meinem Geschmack. Ich war damals auf der Suche nach einer neuen Idee für ein komplett eigenes Computerspiel, das ich zusammen mit anderen erschaffen wollte. Es bildete sich auch schnell ein Team und bis 2012 lief die Arbeit an dem Projekt, bis es leider im Sander verlief. Und während dieser Zeit entstand meine düstere Fantasywelt Nuun und einige der Charaktere, die man jetzt in meinen Geschichten antrifft.
Aktiv schreibe ich erst seit 2011, aber davor habe ich auch schon immer mehr oder weniger Geschichten und Charaktere erfunden, eben für Computerspielprojekte oder Comics.
.
.
Sind deine Figuren deiner Fantasie entsprungen oder in Anlehnung dir bekannter Charaktere? Welche Figur/welcher Charakter liegt dir besonders am Herzen und warum?
.
.
Meine Charaktere sind meiner Fantasie entsprungen, bestehen aber immer zum Teil aus anderen Charakteren. Das können fiktive Charaktere sein, wie z.B. Filmrollen, oder aber auch mir persönlich bekannte Personen. Charaktermerkmale die mir auffallen gebe ich gerne mal dem einen oder anderen Protagonisten meiner Geschichten, wenn sie denn passen.
Mir liegen alle meine Charaktere sehr am Herzen. Auch die Bösewichte.
.
.
Wie sieht dein Alltag aus? Hast du Zeit für Freunde, Familie und andere Hobbys? Wie teilst du dir deinen Tag ein?
.
.
Mein idealer Alltag verläuft so ab, dass ich um 5 Uhr aufstehe und erstmal 2 Stunden an einem Schreibprojekt arbeite. Danach gehe ich dann zu meiner Anstellung als Mediengestalter. Abends nach der Arbeit mache ich dann noch Marketing-Kram wie Grafiken erstellen. Dinge, die meinen Geist nicht mehr so sehr beanspruchen.
Am meisten Zeit für meine Freunde habe ich am Wochenende, andere Hobbys müssen sich hinten anstellen. Sehr selten setze ich mich mal vor meine Xbox oder meine PS3. Einmal im Monat treffe ich mich mit Freunden bei mir zum Kreativtag, da male ich meistens ein Bild mit Acrylfarben.
.
.
Hast du eine bestimmtes Ritual an das Schreiben heranzugehen? Schreibst du drauf los oder clusterst du…?
.
.
Ich trinke meistens Earl Grey beim Schreiben und habe ein eigenes Motivationssystem an meiner Tür hängen, bei dem ich pro geschriebener Stunde ein Kästchen ausfülle. Das hilft mir zu sehen, was ich bereits alles geschafft habe. Oft ist einem ja bewusster, was man eben nicht geschafft hat. Dem versuche ich damit entgegenzuwirken :).
.
.
Hast du andere neue Projekte? Wie sieht deine Zukunft aus?
.
.
Ich sitze bereits an anderen Schreibprojekten, ein paar davon sollen noch dieses Jahr erscheinen, aber mehr verrate ich dazu noch nicht.
Wie meine Zukunft aussieht wüsste ich manchmal selbst gerne, ich hoffe doch mit reichlich Geld, noch mehr Groupies und einem dicken Swimming-Pool! 😉
Ich habe noch vor, viel zu schreiben, wenn du das wissen wolltest.“

Danke Benjamin!

 Publikationen:
Doppelmond: Blut gegen Blut
Doppelmond: Alle Kurzgeschichten aus Nuun
Doppelmond: Leckerbissen
Doppelmond: Kurzgeschichten aus Nuun – Band 2
Doppelmond: Kurzgeschichten aus Nuun – Band 1
Darüber hinaus:
Crowdfunding für Autoren
Die kleine Lebensfibel (Gratis auf www.lebensfibel.de)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s